Was ist ein sicherer fussgängerüweg?

Es handelt sich um eine visuelle, d.h. beleuchtete Betonung  des Überwegs und eine zusätzliche aktive Signalanlage.

Ein sicherer Fußgängerüberweg ist eine Kombination der modernen und wirksamen Technologien,  mit deren Hilfe  der Fußgänger  ÜBERSTANDARTLICH auf dem Überweg geschützt ist. Das System beruht auf der aktiven Abtastung des Überwegs und schaltet die Betonung an, nur wenn sich ein Fußgänger auf dem  Überweg befindet.

Angebot der überwege
varianten für gemeinden und städte

I. VARIANTE - BASIC

BELEUCHTUNG von FGÜ VON OBEN

II. VARIANTE - STANDARD

AKTIVE BELEUCHTUNG DES ÜBERWEGS MIT HILFE DES AKTIVEN VERKEHRSZEICHEN IP6 MIT LED BLINKERN
Empfehlenswert!

III. VARIANTE - STANDARD PLUS

BELEUCHTUNG VON OBEN + AKTIVES VERKEHRSZEICHEN MIT LED BLINKERN IP6 (DZ PRG.1 / PRG.2)

V. VARIANTE - TREND PLUS

BODENAMPEL PRG.LED + AKTIVES VERKEHRSZEICHEN MIT LED BLINKERN
Empfehlenswert!

GRUNDFUNKTIONEN

Ansicht Variante TREND (BODENAMPEL PRG.LED)
variant trend variant trend

Sicherer Überweg ist aktiv - blinkt

variant trend

Sicherer Überweg ist passiv

Fragen und antworten

Was ist der Hauptvorteil unseres Systems?

Der Hauptvorteil des Systems der Gesellschaft PROGRES MT s.r.o. ist, dass die (blinkenden) Signallichter  die Autofahrer vor der  Anwesenheit des  Fußgängers nur dann warnen, wenn sich der Fußgänger in der Nähe des Übergwegs befindet, bzw. über ihn geht.  Weitere komerzielle Informationen – bitte die  Seite   TECHNISCHE INFORMATIONEN – Öffentlichkeit besuchen.

Wie unterscheiden wir uns von anderen (ähnlichen) Systemen?

Das System des sicheren Überwegs der Gesellschaft PROGRES MT s.r.o. ist gebaut auf der aktiven Abtastung des Überwegs und markiert den Überweg  nur dann, wenn sich  auf oder vor dem die Personen / Fußgänger befinden. Aktiver FGÜ unterdrückt das Effekt bei den Fahrern, die beim Fahren auf die Verkehrszeichen nicht achten. Systeme, die andauernd blinken, gewährleisten dem Fußgänger nicht den ausreichenden Schutz, bzw. Autofahrer gewöhnen sich an die Signalisierung und somit bleibt ihre Aufmerksamkeit im gegebenen Weg ohne erhöhte Wirkung!

Das System ist so entworfen, dass es für seinen Betrieb 2 voneinander unabhängig gespeiste Leitwerke  PRG5.0 (RJ) verwendet, die für technische Unabhängigkeit sorgen und im Fall des Totalschadens auf der Straße (z.B. beim Vernichten der Masten und des gesamten Systems), ist Teil des Systems immer im Betrieb und sorgt zum Teil für die Deckung des Überwegs, als solchen.

Das System BP der Gesellschaft PROGRES MT s.r.o. ist so entworfen und entwickelt, um den Schutz auf dem Fuügängerüberweg rund um die Uhr zu gewährleisten, d.h. verwendete  LED BODENAMPEL PRG.LED eingelassen in der Straße sind gut erkennbar auch tagsüber und zwar von großer Entfernung, (andere Systeme des Konkurrenzumfelds markieren den Weg des Fußgängers nur abends aber tagsüber ist die Signalisierung oft unwirksam).

Anschluss des Systems an zwei Stellen bietet größere Kapazität der Versorgung. Wir haben Efahrung, dass bei einem Stromausfall, der sichere Überweg ist funktionsfähig auch einige Tage nach dem Ausfall, als Folge der Lösungen mit der Verwendung der Technologien der Gesellschaft  PROGRES MT s.r.o..

Ein breites Angebot der sicheren Überwege bietet den Investoren an, eine der fünf Varianten zu wählen, d.h. eine von mehreren Sicherhaitsstufen der FGÜ zu wählen.   Aufgrund  der immer wachsenden Nachfrage von Gemeinden und Städten wurde ein Angebot von drei Hauptvarianten zusammengestellt  BASIC / STANDARD / TREND. Durch ihre Kombination entstanden Untervarianten  BASIC PLUS / TREND PLUS.

Variabilität unseres Systems ist vom großen Vorteil und ermöglicht dem Investoren, der nicht über ausreichende Mittel verfügt, ein Grundsystem aufzubauen, das in der Zukunft verbreitet werden kann.

Im Fall des beliebten Varianten TREND, oder TREND PLUS sind die Leuchte speziell so posizioniert, dass der Fußgänger die LED Lichter in der Straße nicht beeinflusst (nicht beschattet). Ein ungenanntes System im Konkurrenzumfeld bat ein System an, mit den Lichtern eingelassen symetrisch in der Mitte des FGÜ, ohne zu berücksichtigen, dass eine größere Gruppe der Fußgänger beschattet beim Übergang das Licht und unterdrückt damit das Effekt der Beleuchtung (Markierung).

Fußgänger-Erkennung, verwendet durch die Gesellschaft  PROGRES MT s.r.o. verwendet komplexe PIR Sensoren mit der Möglichkeit,  die Aufnahmefläche einzustellen, so dass Störungen, die die Signalisierung in unerwünschten Zeit auflösen könnten, vermieden werden.

In unserer Technologie werden Montageteile  grundsätzlich aus Edelstahl oder aus verzinkten Materialien verwendet, was Langlebigkeit des Systems garantiert.

Gesellschaft PROGRES MT s.r.o. ist nicht nur Lieferant des Systems, sondern auch die ausführende Firma, so bekommt der Kunde eine komplexe Beratung und das gesamte Produkt von einer Quelle -   BERATUNG / ENTWURF und PROJEKT/ DURCHFÜHRUNG / GARANTIE-  und NACH-GARANTIE-SERVICE. Wir sind im Stande auch Projekttätigkeiten zu gewährleisten, die für die Genehmigungsverfahren der zuständigen Behörden erforderlich sind.

Das System der sicheren Überwegs der Gesellschaft  PROGRES MT s.r.o. verwendet die modernste (fünfte) Generation der Steuerungseinheit unter dem Namen  PRG5.0, bei der in letzten 10 Jahren alle Mängel behoben wurden und die gesamte Basis der Steuerungseinheit so entwickelt ist, dass zusätzlich zu den Grundfunktionen des sicheren Überwegs kann das System automatisch die Information über den Betriebsstand verschicken und so den Betreiber über eine mögliche, bzw. drohende Systemstörung informieren, bzw. Betriebsausfall.

Blikende und andere stroboskopische Systeme, die sonst verwendet werden, berücksichtigen nicht die Funktionalität tagsüber  – im Licht sind sie nicht erkennbar !

Ist der schrittweise Aufbau auch möglich?

Ja, Gesellschaft PROGRES MT s.r.o. bietet Kombination aller Systeme "des SICHEREN ÜBERWEGS". Es liegt an dem Kunden und der Finanzierung, ob er sich für eine Basis Variante des Überwegs entscheidet, die später erweitert werden kann oder er bleibt bei der einfachen Version, die sich als ausreichend zeigen kann. Den kleinen Investoren und den Gemeinden empfehlen wir die Variante STANDARD, bzw. TREND PLUS, denen wir Unterstützung leisten, sog. subventionierten Preis.

Ist das System des sicheren Überwegs von der Regierung der Slowakischen Republik unterstützt?

Ja, im Rahmen der angebotenen Pakete zur Erhöhung der Sicherheit auf den Straßen oder den Überwegen können die GEMEINDEN und STÄDTE Subventionen in verschiedenen Höhen ziehen – bitte die aktuellen Herausforderungen für die Bereitstellung der Subventionen zu folgen. Die Höhe an Ressourcen und die Einreichung der Anmeldung sichert der Investor (Gemeinde) selbst.

Brauchen wir ein Projekt für den Aufbau des sicheren Überwegs?

Ja, nach Vereinbarung verarbeiten wir ein Projekt für Sie. Gesellschaft PROGRES MT s.r.o. erarbeitet auf Antrag das Projekt für weitere Zwecke der Genehmigungsverfahren bei der Straßenverwaltung und DI. Die Kosten für die Projektdurchführung werden oft im Laufe der Durchführung gutgeschrieben. 

Gemeinden und Städten empfehlen wir die Variante STANDARD, bei der die Technologie selbst nicht auf die Straße trifft und so ist die Projekttätigkeit nicht kostenaufwändig / erforderlich.

Kann man einen guten Preis erhalten?

Ja, es ist immer die Sache der Vereinbarung – meistens macht der Kunde bestimmten Teil der Arbeiten selbstständig und dadurch erzielt er gewisse Kosteneinsparung. Einer ausgewählten Gruppe der Investoren (Gemeinden und Städte) bieten wir sog. SUBVENTIERTEN PREIS an! Zusammen mit der Möglichkeit, bestimmte Arbeiten selbständig durchzuführen ist das Ergebnis zu spüren und der Preis einfacher zu akzeptieren.

Ist für Systemeinspesung ein separater Energieanschluss erforderlich?

Es hängt immer von den Bedingungen auf dem  bestimmten Gelände ab, aber in der Regel wird dieses System an die öffentliche Beleuchtung angeschlossen, die oft im normalen Bereich ist. Der Energieverbrauch ist minimal und ach kurzfristige Belastung ist nicht hoch, und damit ist das Anschließen an die öffentliche Beleuchtung sicher. 

SOLARPANEL ist eine häufige Anschlussweise, da es gewisse Unabhängigkeit anbietet und ein so aufgebauter sicherer Überweg kann auch außerhalb der Gemeinde stehen, wo die Möglichkeit der dauerhaften Einspeisung nicht besteht. Der Vorteil einer solch durcheführten Einspesung besteht auch darin, dass sich aus dieser Lösung dem Investoren keine weitere Revisionen EZ ergeben.

Was passiert beim Stromausfall, z.B. beim Storm?

Ersatz-12V-Akku- automatisches System sorgt für die Funktionalität des Überwegs für mehr als 24 Stunden. In der Praxis hat sich herausgestellt, dass das System im Notregime auch mehr als 24 Stunden laufen kann, (die Dauer der Funktionalität des Überwegs hängt auch von der Frequenz der Fußgänger auf dem Überweg und dem Akkustand beim Ausfall ab).

Alle Systeme des sicheren Überwegs haben Back Up, d.h. primär ist die Quelle durch Batterien versorgt, die im Stand-BY-Stand aufgeladen werden. Stromausfall ist daher nicht zu erkennen. (Die Variante BASIC hat kein Back Up, da die Lichter 230 V an die öffentliche Beleuchtung angeschlossen werden).

Ist es notwendig, die Straße in der Bauphase wegen der Einspesung aufzuhacken ?

Nein. Das System kommuniziert miteinander drahtlos, wir verwenden immer zwei STEUERUNGSEINHEITEN PRG 5.0 und daher ist es nicht notwendig, beide Richtungen des Überwegs und deren Beleuchtungssysteme mit dem Kabel zu verbinden.

Werden die BODENAMPELN PRG.LED in der Sraße durch die fahrenden Autos nicht beschädigt?

Eingelassene BODENAMPELN PRG.LED sind für die Belastung mehr als 20 Tonnen/Stück angefertigt ! Bei deren Verankerung muss man technologische Methode kennen, um die Auslösung der Leuchte in der Straße zu verhindern, was zu einer unerwünschten Ereignis führen könnte. Spezielle Kabeln für diese Leuchten werden nur in den oberen Teil der Straße gesetzt, wo ein schmaler Schlitz gefräst wird und anschließend mit einer speziellen  Masse eingebettet. Die Massenlebensdauer ist mehrfach länger als des Asphalts selbst.  BODENAMPELN   PRG.LED sind so angefertigt, dass sie auch  von Winterdienstfahrzeugen nicht beschädigt werden können.

Wie kann ein normaler Bürger den Aufbau eines sicheren Überwegs auf den gefährlichen Verkehrsstellen in seiner Gegend unterstützen?

  1. Eine schriftliche Veranlassung an die zuständige Orts- oder Gemeindebehörde,
  2. sich über den Stand der Veranlassung informieren
  3. sich informieren über die  Aktivitäten der Orts- oder Gemeindebehärde für die Sicherheit der Einwohner, die in der Nähe der gefährlichen Strecke leben
  4. persönlich nach dem Fortschritt und dem Zeitplan der Lösungen der gefährlichen Straßenabschnitten fragen
  5. sich an uns wenden und das unverbindliche Angebot anfragen, um dieses der Orts- oder Gemeindebehörde vorzulegen als ein Lösungsvorschlag des gefährlichen Straßenabschnittes.

Können die Stadt oder die Gemeinde die Technologie des sicheren Übergwegs ohne unsere fachliche Montage kaufen?

  1. Gemeinde auch Stadt, bzw. auch fysische Person können die Technologie des sicheren Überwegs ohne Montage kaufen  (wir lassen diese Möglichkeit zu, aber empfehlen sie nicht, da die Technologie eine fachliche Montage erfordert).
  2. Bei einer selbstständigen Montage gewährleisten wir keine Garantie, da wir nicht die fachliche Montage garantieren können, was die ganze Funktionalität der Technologie beeinflussen kann.

Über uns gesagt

Sichere Überwege sollten vom Staat unterstützt werden, denn sie stellen einen wesentlichen Teil des Verkehrs dar. Der Verkehr heutzutage ist sehr hektisch, schnell und in vielen Fällen auch gefährlich, deswegen bin ich der Meinung, sichere Überwege sollten in jeder Gemeinde, Stadt sein, vor allem an viel befahrenen Straßen. Von weiter Entfernung kann man blinkende Straße erkennen, die die Aufmerksamkeit des Fahrers erweckt und der kann seine Fahrt anpassen.  Ich glaube, dank den sicheren Überwegen können wir Unfälle vermeiden und in manchen Fällen auch tödliche Kollisionen der Fußgänger mit Autos.

Heutzutage gibt es viel mehr Autos auf den Straßen, es ist uns, den Fahrern, nicht mehr bewusst, dass es uns mehr gibt, aber Fußgänger nehmen es bestimmt negativ wahr, vor allem wenn sie eine Straße überqueren müssen. Ich habe eine kleine Tochter und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie im Dunklen eine Straße ohne Gefahr alleine überqueren sollte. Daher willkomme ich den Aufbau der sicheren Überwege, es ist positiv, es hilft nicht nur den Fußgängern, sich auf dem Weg z.B. nach Hause von der Schule oder Arbeit sicher zu fühlen, sondern auch den Fahrern, zu sehen und zu wissen, wann es sicher ist, vor dem FGÜ anzuhalten. Ich hoffe, sichere Übergwege werden zunehmen.

Meine Meinung zum sicheren Überweg. Ich finde es toll . Vor allem an jeder Schule, jedem Kindergarten sollte so was geben, es würde die Sicherheit der Kinder und der Leute beim Überqueren der Straßen erhöhen. Vor allem abends, wenn die Sichtbarkeit sehr schlecht ist, da ist die Beleuchtung sehr gut. Leute tragen dunkle Sachen, die wirchlich schlecht zu sehen sind und die Fahrer erkennen spät eine Person auf der Straße. Ich weiß aber nicht, wie diese Beleuchtung tagsüber oder im Sommer, wenn die Sonne scheint, ist, ob die Beleuchtung gut zu sehen ist.